Zum Inhalt springen

Abhilfe für langsame Maus auf Rasperry Pi

Zur Erinnerung:

Wenn beim Raspberry Pi unter Raspbian die Maus langsam ist, sie nachzieht und einfach extrem hinten nach fühlt, gibt’s eine einfache Lösung:

  • SD Karte in den Rechner stecken
  • cmdline.txt in einem Texteditor öffnen
  • folgendes hinten hinzufügen: usbhid.mousepoll=0
  • Speichern, Karte auswerfen und im Raspberry Pi starten
  • fertig
Schlagwörter:

13 Gedanken zu „Abhilfe für langsame Maus auf Rasperry Pi“

  1. keine Ahnung was ich sonst noch versucht hätte. Danke Herr Reutz Danke Internet!

  2. Eventuell noch wichtig: Die “cmdline.txt” befindet sich im Ordner “Boot” 🙂

  3. Hallo Wolfgang,
    danke für den Tipp, Problem gelöst. Habe allerdings die Datei /boot/cmdline.txt mit sudo nano /boot/cmdline.txt geändert, ohne die SD-Karte zu entnehmen.
    usbhid.mousepoll=0 nach einem Leerzeichen einfügen

  4. Bei mir ist das Problem, wenn ich die Datei ändere und wieder in den Pi lege er nicht mehr bootet…

  5. funktioniert, ja! Danke

    einfacher is es direkt im systhem die datei zu bearbeiten /boot/cmdline.txt entweder mit einem editor oder wie hier mit der Bash:

    sudo echo ‘ usbhid.mousepoll=0’ >> /boot/cmdline.txt

    gruß mark

  6. Ja, vielen Dank!
    Ich habe vor ca 2 Wochen meinen Raspi als übergangslösung für meinen kaputten PC einsetzen wollen und war von vornherein schon Skeptisch, weil ich im Grunde ne Abneigung gegen Linux hab. Und als ich dann das OS zum ersten Mal gestartet auf meinem Raspberry Pi 4 zum ersten mal gestartet hatte, bestätigten sich all meine Befürchtungen. Die Oberfläche total ungewohnt und spartanisch, die Auflösung passten nicht (alles viel zu klein) und dann dieses ekelhafte Nachziehen der Maus. Also erst mal ne viertel Stunde nach der Einstellung für die Maus gesucht. Schließlich gefunden und dort verschiedene Einstellungen durchprobiert. Tat sich nix. Dann dachte ich mir “vielleicht mal das System neustarten”. Das Tat ich und bekam ne Kernel-Panic Meldung. System im Eimer. Nur weil ich ein wenig an den Mausparametern rumgetestet hatte.
    Anschließend beschloss ich, lieber ne Woche ohne Rechner zu sein, als mich jetzt stundenlang mit so nem Scheiß rumzuschlagen xD
    Erst im Nachhinein, als mein Rechner wieder heile war, hab ich dann diese Seite mit dem Workaround für das Problem gefunden. Und mir stellt sich da natürlich die Frage, warum das OFFIZIELLE Raspi OS denn bitte solche Bugs hat, daß nichteinmal die Maus richtig funktioniert und man erst wieder in irgendwelchen Konfigurationsdateien rumfummeln muss, um das zu beheben

  7. Allein dieser Eintrag ist es wert, die Website noch laaange laufen zu lassen 🙂

    Vielen Dank, auch den Kommentatoren!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.